Worauf müssen Arbeitnehmer bei der Riester Rente achten

Die Riester Rente wird privat finanziert und durch staatliche Zulagen gefördert. 
Jeder Arbeitnehmer oder Selbständiger der rentenversicherungspflichtig ist, kann eine Riester Rente abschließen. Die vertraglich vereinbarten Beträge werden monatlich eingezahlt. Es wird geprüft die Person die Beträge auch monatlich zahlen kann. Die Höhe der eingezahlten Beträge ist gleich oder kann höher ausfallen. Im Todesfall kann der Ehepartner weiter die Bezüge beziehen. Das Guthaben bei der Riester Rente kann während der Ansparphase nicht gepfändet werden. 
Weil die Riester Rente pfändbar ist, gibt es Fälle wo dies möglich ist. Riestern können auch Landwirte bspw. oder Bezieher von Arbeitslosengeld, Krankengeld, Wehrdienstleistende, Amtsinhaber, Kindererziehende. Personen die nicht zu berechtigten Kreis gehörten sind z. B. Selbständige, Studenten und Arbeitnehmer die nicht rentenversicherungspflichtig sind und Altersrentner. 
Folgende Formen können über die Riester Rente angespart werden: Banksparplan, private Rentenversicherung, Fondsparplan, Pensionsfonds. Die Riester Rente ist dafür gedacht die gesetzliche Altersvorsorge im Alter mit einem freiwilligen privaten Anteil aufzustocken. 

Folgende Zulagen sind vom Staat zu erwarten: Altersvorsorgezulage und Sonderabgabenabzug. Dabei wird vom Finanzamt eine Prüfung vorgenommen welche der beiden Formen für den Nutzer günstiger ist. Mindestens 60 Euro im Jahr müssen angespart werden. Die eingezahlten Beiträge können bei der Steuererklärung als Sonderausgaben berücksichtigt werden. Bei der Auszahlung der Riester Rente mit Erreichen des Rentenalters ist diese voll zu versteuern. Bei Berufseinsteigern gibt es einen Bonus. Im ersten Jahr der Ansparung gibt es eine Grundzahlung in Höhe von 200 Euro, wenn der Vertrag am 01. Januar eines Jahres abgeschlossen wird. Der Sparer muss das 25. Lebensjahr vollendet haben. Wurde der Mindestbetrag nicht erreicht, wird der Bonus automatisch gekürzt. 

Diesen Artikel bookmarken!
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • blogmarks
  • Blogosphere News
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • Technorati

Seitenanfang

1 Reaktion auf “Worauf müssen Arbeitnehmer bei der Riester Rente achten”

  1. 14. Juni, 2013, 15:00, Stefan babbelte:

    Fast 16 Milliarden Euro hat der Staat in die Förderung gesteckt. Angesichts dieser Zahl scheint die Ausbeute sehr mager.

Sag was dazu!

Seitenanfang

Seitenanfang