Archiv für April 2013

Berühmte Schriftsteller und Werke der Weltliteratur

25. April 2013, admin

Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe

Die bekanntesten deutschen Schriftsteller sind Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller (1759-1805). Zu ihrer Zeit pflegten sie geistigen Austausch und künstlerische Zusammenarbeit. Friedrichs Schiller schrieb idealistisch und verklärend. Seine Gegenwartsdramen Die Räuber, Kabale und Liebe, Maria Stuart und Wilhelm Tell arbeiten mit der Steigerung der Dramatik und erzielen mit den Mitteln der Bühne seelische Wirkung. Schillers bekanntestes Gedicht ist „Die Glocke“.

Der Grundkonflikt ist die physische Notwendigkeit und die Berufung zur moralischen Freiheit. Johann Wolfgang von Goethe lebte von 1710-1782. Bekannteste Werken und Bücher seines großen Schaffens sind bis heute Faust, Die Leiden des jungen Werthers, die Wahlverwandtschaften, Iphigenie und Goethes Dichtung. Schon zu Lebzeiten war Goethe als Dichter und Denker Statthalter der europäischen Literatur geworden. Goethe schreibt in großer Klarheit und Fülle. Realismus und Naturnähe zeichnen seine Literatur aus. Er widmete sich auch naturwissenschaftlichen Beobachtungen und Betrachtungen und entwickelte daraus als Erster seiner Zeit die Farbenlehre.

Franz Kafka

Franz Kafka (1883- 1924) ist in Tschechien geboren. Seine bekanntesten Romane sind Der Prozess, Das Schloss und Amerika. In episch genauer Prosa fesselt in seinen Büchern die Weltdarstellung und ihre Logik des Absurden. Die Verfremdung von Ich und Welt gibt Stoff für viele Interpretationen, die Alpträume über kommende Despotien oder die Sinn- und Hoffnungslosigkeit des dennoch wartenden und hoffenden Menschen darin sehen.

Berthold Brecht

Zu den berühmten Autoren des 20. Jahrhunderts gehört Bertold Brecht. Er emigrierte von 1933-1945 nach Amerika und kehrte danach nach Deutschland zurück: Er schrieb die bekannten Dramen Baal, Die Dreigroschenoper, Mutter Courage, Die heilige Johanna der Schlachthöfe, und unter anderem auch die Kurzgeschichten Geschichten vom Herrn Keuner. Das Bürgertum und dessen moralische Konventionen sind im Visier seines Schaffens und werden aus der Perspektive der Spelunken unbekümmert verspottet.

Weitere berühmte Schriftsteller und Dichter finden Sie auch hier.

Etiketten: die kleinen Helfer im Alltag

25. April 2013, admin

Etiketten erfüllen im Alltag die verschiedenste Zwecke, und vor allem in Unternehmen sind die praktischen Etikettendrucker nicht mehr wegzudenken. Etiketten werden als Adressaufkleber, Preisauszeichnungen, Gefahrenstoffetiketten und vieles mehr genutzt. Lies den Rest »

Arbeitsunfälle verhindern durch Lochbleche

22. April 2013, admin

Arbeitsunfälle verursachen nicht nur sehr viel Leid bei den Betroffenen und deren Familien, sondern auch hohe betriebswirtschaftliche Kosten wie Personalkosten, Sachkosten, Krankenhauskosten etc., aber auch Ertrags- und Umsatzverluste. Wenn sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer letztlich über den Hergang des Unfalls streiten kommen auch noch Gerichtskosten hinzu und ein Imageverlust für das Unternehmen, und zwar egal wie das Urteil lautet. Geht der Fall zugunsten des Unternehmens aus, kann diese sehr schnell in der Öffentlichkeit schlecht dastehen, weil es einen Mitarbeiter so behandelt. Lies den Rest »

Lebensmittelhygiene als Voraussetzung für die Gesundheit

22. April 2013, admin

Mit der Hygiene hatten es die Menschen im 18. und auch im 19. Jahrhundert nicht gerade. Viele Krankheiten blieben zudem auch unentdeckt, was zu einer frühen Sterblichkeit führte. So mancher Herrscher hätte noch länger leben, länger regieren aber auch länger Kriege führen können, wenn er nicht an irgendeiner Krankheit frühzeitig gestorben wäre. Dabei musste so mancher König schon in jungen Jahren den Thron besteigen, weil die erwachsenen Verwandten, die für den Thron ebenfalls in Frage gekommen wären, schon dahingeschieden waren. Doch nicht nur Krankheit und unzulängliche Hygiene, sondern auch Hunger und Fehlernährung, Krieg und Fehden beeinflussten einst die Lebenserwartung der Menschen im Mittelalter sehr stark. Lies den Rest »

Seitenanfang

Seitenanfang