Archiv für Juni 2012

Twitter, Nintendo, Handygames: Die nerdigsten Promis im Überblick

25. Juni 2012, admin

Wer interessiert sich nicht für Spiele und moderne Kommunikationsmittel? Auch Promis nutzen Facebook, Blogs und Twitter und vertreiben sich die Zeit mit Games. Manche verdienen sogar noch etwas (mehr) Geld damit. Ein Star benannte sogar seine Tochter nach seinem Lieblingsspiel. Lies den Rest »

Die Sommertrends 2012: von Maxikleid bis zum Colour-Blocking

25. Juni 2012, admin

Der Modesommer 2012 wird bunt! An erste Stelle steht der Colour-Blocking-Trend, der nun schon seit einer Weile angesagt ist. Bei diesem Fashionphänomen werden reine und strahlende Farben, die man traditionell nicht kombiniert, in einem Kleidungsstück oder einem Outfit zusammengebracht. So entsteht eine lebensfrohe, junge Mode, die begeistert. Weitere Sommertrends dieser Saison sind Maxikleider, Jeansshorts oder Leggings. In Geschäften oder Online Shops werden Fashionistas heutzutage garantiert fündig. Lies den Rest »

High Speed Internet ohne Telefonanschluss - Kabel machts möglich

14. Juni 2012, admin

In der heutigen Zeit ist es ohne Probleme möglich, sich einen Zugang zum Internet zu leisten, ohne dass man einen Telefonanschluss in den eigenen vier Wänden benötigt. Viele Menschen nutzen stattdessen längst das Handy, da es sich aus Gründen der Kosten und Mobilität mehr lohnt. Allerdings gibt es dann ein Problem: Wie kommt man ohne Telefonanschluss an einen Zugang zum World Wide Web? Lies den Rest »

Lichtplanung im Raumdesign

14. Juni 2012, admin

Bei der Raumgestaltung spielt neben den verwendeten Farben für Wand, Decke und Boden, die Beleuchtung die wichtigste Rolle. Eine Raumgestaltung ohne eine auf die Nutzung des Raumes abgestimmte Lichtgestaltung verschenkt viele Möglichkeiten, um Atmosphäre zu schaffen. Wer Räume gestaltet, sollte der Farbgestaltung, auch bei den eingesetzten Beleuchtungsmitteln große Aufmerksamkeit widmen. Lies den Rest »

Shoppen ohne Risiko

11. Juni 2012, admin

Bestellte man früher in Katalogen, so ist dieses Vorgehen heute vom weit verbreiteten Internetshopping weitgehend abgelöst worden. Der Versandhandel muss keine teuren Kataloge mehr drucken lassen und diese an den Kunden auf dem Postweg, inklusive der Übernahme anfallender Portogebühren, zustellen. Lies den Rest »

Seitenanfang

Seitenanfang